Fotobuch aus der Professional Line von Saal Digital.

2,7 Kilo Lieblingsfotos

Um die 18.000 Aufnahmen sind während meiner Reise um die Welt entstanden – Fotos, Videos, mit der Spiegelreflex und dem Handy. Was man mit so vielen Fotos macht? Radikal aussortieren – und die schönsten Bilder in einem Fotobuch sammeln.


Fokus sitzt nicht, verwackelt, ungewollt unscharf, krass über- oder unterbelichtet, Motiv stellt sich am Computer als doch nicht so toll heraus, Serienbilder – alles Gründe, ein Foto zu löschen. Gnadenlos. Denn ganz ehrlich: Solche Fotos guckt man sich später ohnehin nicht mehr an. So habe ich meine etwa 18.000 Fotos und Videos aus 290 Reisetagen ganz schnell auf rund 4.900 reduziert. Im Album, oder vielmehr mehreren Alben, landen davon aber nur etwa 1.500 Fotos. In meinem Fall sind das im Schnitt 166 Bilder pro Reiseland. Immer noch ganz schön viel, wenn man Reiseerlebnisse mit Freunden teilen möchte.

Ein bisschen Werbung

Acryl-Cover und Lederbindung machen das Fotobuch der Professional Line aus.
Acryl-Cover und Lederbindung machen das Fotobuch der Professional Line aus.

Die allerschönsten Bilder, meine absoluten Lieblingsbilder – das sind etwa 200 – habe ich deshalb in einem besonderen Album zusammengefasst – und zwar in einem Fotobuch der Professional Line von Saal Digital*. Das Besondere daran: Das Cover besteht aus Acrylglas. Eingefasst ist das Ganze mit Leder. Das sorgt für eine hochwertige Optik. Deshalb steht das Buch bei mir auch nicht neben den anderen Fotobüchern im Schrank, sondern gut sichtbar in der Vitrine.

Gute Planlage - Fotos kann man über zwei Seiten ziehen, ohne dass das halbe Bild in der Bindung verschwindet.
Gute Planlage – Fotos kann man über zwei Seiten ziehen, ohne dass das halbe Bild in der Bindung verschwindet.

Es gibt gleich mehrere Dinge, die ich an den Fotobüchern von Saal Digital besonders mag: Das Papier – ich mag matt lieber als glänzend – ist immer sehr hochwertig, die Seiten angenehm fest, die Bindung sauber. Besonders toll ist, dass die Bücher eine gute Planlage haben. Dadurch kann man Fotos über zwei Seiten ziehen, ohne dass das halbe Bild in der Klebefalte verschwindet. Die Farbwiedergabe ist einfach nur wunderbar. Ich habe den maximalen Seiten-Umfang ausgereizt: Auf 130 Seiten haben meine knapp 200 Lieblingsfotos Platz und wiegen im 30×30-Zentimeter-Format satte 2,7 Kilo. Nichts also, was ich als Extra-Gepäck mitnehme, wenn ich Freunde besuchen fahre. ? Für diesen besonderen Anlass dennoch genau das richtige Format. Und dank einiger Zitate aus meinem Reisetagebuch und von Menschen, die mich unterwegs inspiriert haben ein besonders persönliches Fotobuch.

Die Farbwiedergabe ist wunderbar.
Die Farbwiedergabe ist wunderbar.
Gerade bei den Fotos vom bunten Holi-Festival in Indien kommen die Farben auf dem Fotopapier gut zur Geltung.
Gerade bei den Fotos vom bunten Holi-Festival in Indien kommen die Farben auf dem Fotopapier gut zur Geltung.

*Saal Digital hat mir als Produkttester einen Gutschein in Höhe von 100 Euro für die Erstellung des Fotobuchs zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*